Europa-Logo
Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union © ©
Landessignet
©

Erneuerung und Umrüstung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Stralendorf auf energieeffiziente LED-Technik

Mit der Klimaschutz- Förderrichtlinie-Kommunen fördern die Europäische Unionen und das Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des "Europäischen Fonds für regionale Entwicklung" Maßnahmen und Projekte, die zur Erreichung der Klimaschutzziele beitragen.

Im Rahmen dieses Förderprogramms hat die Gemeinde Stralendorf die Förderung für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung in der Straße "Zum Winkel" auf energieeffiziente LED-Technik beantragt und einen Zuwendungsbescheid erhalten.

Für die Maßnahme wird eine Zuwendung in Höhe von 40% durch das Land Mecklenburg-Vorpommern und die Europäische Union zur Verfügung gestellt.

Das Ziel der Maßnahme ist die Minderung der CO2-Emission durch Stromeinsparung, Einsparung durch Reduzierung der laufenden Energiekosten und Einsparung bei den Unterhaltungskosten durch die längere Lebensdauer der LED-Leuchtmittel.

Nach den derzeitigen Berechnungen könnten folgende Reduzierungen erreicht werden:

Einsparung Energieverbrauch                        1,221 kWh/a

Reduzierung CO2-Ausstoss                            0,730 t/a